spirit@fhs

Das Projekt spirit@fhs befasst sich mit der Neuimplementierung des Stundenplanungstools der Fakultät Informatik der Fachhochschule Schmalkalden und dazugehörigen Applikationen, wie beispielsweise eine Informationsplattform für die Studierenden.

Die aktuelle Informationsplattform ist bereits im Rahmen des Projektes enstanden.

Teilprojekte

Das Projekt spirit@fhs gliedert sich in verschiedene Teilprojekte auf:

Core

Das Kernsystem zur Erzeugung der Stundenpläne wurde im Rahmen des Praktikums von Christoph Schmidt prototypisch in Haskell implementiert. Der Quellcode ist auf GitHub verfügbar.

Zur Zeit arbeitet Robin Britzkow an einer Domain Specific Language (DSL) zur Spezifikation von Stundenplan-Daten und -Constraints in Haskell die er als Bachelor-Arbeit einreichen wird.

Derzeit findet keine weitere Arbeit an diesem Teilprojekt statt. Bei Interesse an SPIRIT-Core zu arbeiten, wenden Sie sich bitte an mich.

News

Die momentan verwendete Informationsplattform für die Studierende wurde im Rahmen einer Projektarbeit von Marcus Denison in Lift/Scala implementiert. Der Quellcode ist auf GitHub verfügbar.

StudWeb

Im Rahmen einer Masterarbeit wird von Florian Schuhmann eine neue Informationsplattform für Studierende in PHP/Zend entwickelt. Der Quellcode ist auf GitHub verfügbar.

EmployeeWeb

Marcus Denison entwickelt im Rahmen seiner Bachelorarbeit eine Web-Applikation in Lift/Scala mit der die Dozentinnen und Dozenten Informationen, die unmittelbar die Studierenden betreffen, wie News oder zu vergebende Referatsthemen, in Spirit einstellen können. Der Quellcode ist auf GitHub verfügbar.

PlanningWeb

Christoph Schmidt implementiert im Rahmen seiner Bachelorarbeit eine Web-Applikation in Lift/Scala mit der Informationen die für die Stundenplanung notwendig sind, wie die Verteilung der verschiedenen Lehrveranstaltungen durch den Studiendekan oder die Pflege von Daten bezüglich der Verfügbarkeit von Ressourcen aller Art, in Spirit eingestellt werden können.

Data

Die Datenhaltung für Spirit wird von Benjamin Lüdicke im Rahmen seiner Masterarbeit untersucht und implementiert. Ziel soll sein alle Daten zentral in einer Datenbank zu halten, die von den anderen Teilprojekten ausschließlich über Dienste angesprochen werden kann. Dieses Teilprojekt nimmt damit die zentrale Rolle zur Laufzeit von Spirit ein. Die Service-Schnittstelle wird in Scala implementiert. Im Fokus der Untersuchungen steht außerdem die Frage “herkömmliches RDBMS oder NoSQL”.

Mobile

Eine Android-App wird von Sebastian Stallenberger, eine App für Windows Phone 7 von Ronny Schleicher implementiert. Beide Entwicklungen finden im Rahmen von Masterarbeiten statt. Im Rahmen einer Bachelorarbeit wird von Toni Bolduan eine App für das iPhone erstellt.

DistributedCalc

Zur Berechnung des besten Stundenplans muss für jeden gültigen Stundenplan berechnet werden, wie gut er im Vergleich zu den anderen ist. Toralf Mende untersucht in seiner Masterarbeit die Möglichkeit die Berechnung der einzelnen Stundenpläne mit Akka zu verteilen. Neben der Nutzung der Fakultätsrechner (PC-Pools etc.) steht auch die Nutzung der Amazon Web Services sowie die Verteilung auf Freiwillige analog zum SETI@home-Projekt im Fokus seiner Implementierung.

Migrate

Um erste Teilprojekte unmittelbar in die derzeit bestehende Applikationslandschaft der Fakultät Informatik einbinden zu können, ist es notwendig temporäre Schnittstellen zu implementieren. Christian Linde implementiert in Haskell im Rahmen seiner Bachelorarbeit einen Dienst der die mit der bisherigen Applikation erzeugten Stundenplandaten für Spirit aufbereitet und über einen Service in die Datenbasis einpflegt.

LibSpirit

Im Rahmen der Vorlesung “Prozedurale Programmierung” soll es interessierten Studierenden ermöglicht werden mit einer Client-Library aus C heraus einfache Anfragen an den REST-Service zu stellen. Die C-Library wird von Robert Worgul im Rahmen seiner Bachelorarbeit entwickelt.

Weitere Informationen, Kontakt, …

Im Rahmen des Projekts sind jederzeit verschiedenste studentische Arbeiten (Master-/Bachelor-/Praktikums-/Projektarbeiten) möglich. Bitte nehmen Sie dazu mit mir Verbindung auf bzw. werfen Sie einen Blick auf die von mir angebotenen Abschlussarbeiten.

Öffentliche Diskussionen zum Projekt finden in Echtzeit im Channel #pads auf Freenode und asynchron in der Google Group spirit-fhs statt.

Sind Sie momentaner oder zukünftiger Nutzer von Spirit und haben einen Bug entdeckt oder wünschen sich ein zusätzliches Feature, so können Sie dies im Spirit-Trac formulieren. Das Spirit-Trac setzt voraus, dass Sie eine fhs-ID haben, mit der Sie sich anmelden können.

Die spirit@fhs-Plattform wird vom Admin-Team Beatrice Florat / Volker Zeihs betreut.


Commits and the like